Tradition seit 1958

Seit der Neugründung des Schützenvereins Margretenhauns liegt unser Schwerpunkt selbstverständlich beim Schießen.

Wir haben über die Jahre eine vielfältige Auswahl an Luft-Gewehren, Luft-Pistolen, Kleinkaliber-Gewehren, Kleinkaliber-Pistolen und Bögen angesammelt.

Diese möchten wir nun vorstellen:

Unsere Gewehre:

Luftgewehre sind Gewehre, die ein Geschoss durch Pressluft antreiben

Luftgewehre werden geladen mit Diabolo-Projektilen des Kalibers .177. Das Luftgewehrschießen eignet sich hervorragend zur Übung der Schießfertigkeit. Man schießt auf eine Distanz von 10m. Dies stellt den Einstieg da zur Vorbereitung auf das Kleinkaliber Schießen welches eine größere Herausforderung darstellt. Schießen darf man in Deutschland mit dem Luftgewehr ab 12 Jahren und dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Unter 12 Jahren nur mit Ausnahmegenehmigung (§ 27 Abs.3 und 4 WaffG).

Kleinkaliber-Gewehre

Kleinkaliberwaffen sind Feuerwaffen, hier wird nicht wie beim Luftgewehr mit kalten Gasen, sondern mit heißen Gasen geschossen. Man verwendet das Kaliber .22. Das Kleinkaliberschießen ist eine olympische Wettkampfdisziplin und es wird auf höhere Distanz als mit Luftgewehren geschossen. Unser Stand hat eine Länge von 50m.

Mit dem Luftgewehr wird meist stehend geschossen, beim Kleinkaliber stehend, kniend oder liegend. In Deutschland darf ab dem 14. Lebensjahr geschossen werden, mit dem Einverständnis der Erziehungsberechtigten.

Unsere Pistolen:

Luftpistolen

Luftpistolen gleichen den Luftgewehren. Lediglich die Handhabungen, das Schießen, und die Disziplinen sind verschieden. Die gesetzlichen Bestimmungen gelten ebenso.

Kleinkaliber-Pistolen

Kleinkaliberpistolen gleichen den Kleinkaliberpistolen. Lediglich die Handhabungen, das Schießen, und die Disziplinen sind verschieden. Die gesetzlichen Bestimmungen gelten ebenso.